#1 Fische fangen in Sachsen und Brandenburg von aquakalle 13.04.2010 00:37

avatar

Hallo Leute...
Naja, ein reisebericht wird´s sicher eher nicht. Aber ein kleiner Bericht von Unserem aquaristischem Fischzug am letzten Samstag.

So geschehen...: Samstagmorgen, 6.00 Uhr rappelt gnadenlos der Wecker... kleines Frühstück, reichlich Kaffee und Kuchen für die Fahrt eingepackt und schon ging´s loss.
10 vor Sieben, Abfahrt in Schöneberg, über Neukölln, den Alfred einladen... und seine Fischkoffer, ab auf die BAB-9 Richtung Süden.
240 km bis zur Ausfahrt Richtung Zeits-Gera...Nonstop 2,5 Std. . Naja, wir haben eben keinen Porsche, nur einen Kangoo.
Dann der Kurze aber qualvolle Rest über die Dörfer bis Gera... um 10.10 Uhr klingelt´s bei Dennis... welcher uns schon erwartet.
Ich kannte Ihn ja schon vom Forentreff im Leipziger Zoo. Also stand dem aquaristischen Fachgespräch da nicht´s im Wege. So nebenbei wurden dann eine Kiste voll Steine, sau schwer, eine Aqariumabdeckung und ein Aquarium vom 4. Stock ins Auto geschafft.
Und schon rollte die Kiste wieder, diesmal lieber die Variante "Autobahn total" gen Norden. 170 km bis zur Ausfahrt Niemegk, scharf nach Rechts abbiegen und über die B102 nach Borgisdorf zu Enrico.
Nach freundlicher Begrüßung, klarer Fall, ging´s natürlich erst mal an die Besichtigung seiner zahlreichen Becken nebst den Bewohnern.
Ach bei Ihm waren noch mal ein paar "kleine" Steine, schalappe 40 Kg ca. aufgeschlagen welche für Alfred bestimmt waren.
Auch 5 Fischlein von Danny warteten schon auf Ihre Abholung. Wie nicht anders zu erwarten, drei Malawizüchter auf einem Fleck der Erde mit zahlreichen schönen Fischen im Becken.
Bei den Fünfen sollte es nicht bleiben. "Die noch? " Oder "Mann die sind aber schön?" oder besser, von allem Welche?. hmm. Naja, da kommt ja in kürze noch ein Becken mit 450 Liter zu Hause dazu... wartet quasi schon auf seine Bewohner. Ob wohl es noch Hochkannt im Zimmer steht..... , naja, da müssen die Anderen halt ein paar Tage etwas zusammenrücken...
Das geht schon.... also doch.. von denen, hmmm 4, oder 6. oder... na gut lieber nur 4, dafür noch von den Anderen 4....
kommt euch das bekannt vor?
Jedenfalls würden aus den 5 geplanten Fischlein letztendlich stolze 32 !!! welche ihren Besitzer wechselten.
3 davon auch für mich, ob wohl ich mir fest vorgenommen hatte ohne Neuzugänge nach hause zu kommen. Naja, der Löwenanteil darf sich zukünftig bei Alfred satt futtern.
Mitten drinn, irgendwann mal gab´s auch noch lecker Pizza plus Kaffee.... und viiiieeel Fachgespräche... Fische fangen... einpacken.... Wasser panschen....
Oh je, der Blick auf die Uhr.... 17.30 Uhr und noch mal 1.5 Std. Fahrt... jetzt wird´s aber Zeit.
Ciao Eno.... schön war´s, sehr schön und erfolgreich.... man sieht sich wieder, ganz bestimmt..... so soll es sein. Bye bye, Gute Fahrt... die Fische... jetzt aber hurtig...
denen wird das Wasser zu kalt.
19.30 Uhr. 13.5 Std... ohne pause, alle Fische fit. Noch so ein zwei Stündchen Fische schön langsam umsetzen, vom abgekühlten Kasten, 22°C zu den Andern mit 25°-26°...
Was macht man nicht Alles damit´s Fisch gut geht....
Und Ich? Ohje... 23 Uhr.... ach du Schreck, Sonntag Vormittag Börse in Schöneberg...
Ich bin Tod ... ich fall´ um... ab in die trockene Kiste 140 mal 200, nur noch Schlafen.... nicht´s als Schlafen. Im Hinterkopf hör´ich schon den Wecker um 7.00 Uhr.
Frühstück, Fische fangen... Auto... Börse..... Fachsimpelei... nichts verkauft.....
Schon wieder Sonntag Nachmittag.... der Montag winkt schon sehr nahe... 8 Std. arbeiten...
Oh man... wer spinnt hier eigentlich? Ich? oder noch ein paar mehr Aquarianer? Oder gar ALLE?
Was macht Man nicht Alles damit´s Fisch und Herr gut geht....
Montag Abend. PC.... Forum.....
Hurra ich lebe noch. Heute geht´s wieder besser...... naja kommt ja das nächste Wochenende.....die nächste Börse.... Fische fangen, Wasser planschen... Fischgespräche....
Ich glaube eigentlich nicht an Reinkarnation, aber igendwo muss bei den Vorfahren zumindest mal ein Fischer dabei gewesen sein. Oder gar ein Fisch... Evolution ??
Hilfe....
und Vielen Dank für EURE Mühe wenn ihr bis hier durchgehalten habt mit Lesen. Nix für ungut.....
Vielleicht hat´s ja den Einem oder Anderen gefallen.

#2 RE: Fische fangen in Sachsen und Brandenburg von aquakalle 13.04.2010 00:45

avatar

Ups...
vergessen.....
Selber Schuld....
Tischtennis wöre einfacher...
Wie wahr..wie wahr.....
nützt nix.
Malwivirus ist sehr resistent...
Der Hausartzt mog nimmer...
doch Psychologe?
Do mog I net....
Servus..

#3 RE: Fische fangen in Sachsen und Brandenburg von Malawialfbln 13.04.2010 01:02

avatar

Hallo Kalle,

aus dem Bild hättest Du mich ruhig rauslassen können...*grins*......ENO macht sich beim "Fichfang" prima...

Danke Enrico, den Fischen geht es prima.....

#4 RE: Fische fangen in Sachsen und Brandenburg von Spongebob 13.04.2010 01:09

avatar

Hallo Kalle,

schöne Story, lustig erzählt ;-))) kommt mir irgendwie bekannt vor.

#5 RE: Fische fangen in Sachsen und Brandenburg von Hammerbund 13.04.2010 09:06

Servus Kalle,
ja das kann ich mit prima Vorstellen das das ein echt klasse WEW für euch beide war ! ;-)
Aber hauptsache ist alles ist gut bei Euch beiden zuhause angekommen!

Dann mal,gut Fisch würde ich sagen und viel Spass mit euren neu Tieren!

Mfg.
Dennis.

#6 RE: Fische fangen in Sachsen und Brandenburg von eno 13.04.2010 11:32

hallo kalle, hallo alfred:)

wirklich nen klasse bericht kalle, so lebhaft erzählt. da kann man ja gar nicht anders, als von vorn bis hinten zu lesen:D
das bild find ich auch sehr lustig und "nee" alfred, du gehörst da unbedingt mit drauf. ich finde es sehr interessant anzusehen, wie du mich und die fischies bei der arbeit beobachtest:D
für mich wars wirklich ein tolles erlebnis mit euch zwei verrückten und das schöne ist, dass unser fachgesimpel von jetzt auf gleich nicht etwa plötzlich abgebrochen ist, sondern jetzt erst richtig in fahrt kommt, ne alfred;) ich sag nur: "stundenlanges telefonieren":D
ich finds einfach toll, was man dank seines hobbies alles so erlebt und was man für tolle menschen kennen lernt, die man ansonsten nie getroffen hätte:)

in diesem sinne beste grüße,

enrico

#7 RE: Fische fangen in Sachsen und Brandenburg von aquaria-matze 13.04.2010 23:29

avatar

ich glaub hier sind alles nur bekloppte unterwegs ( im positiven sinne ) , wenn ich überlege wieviel km ich fast jedes we für s angeln runterratter aber für s aquarium das is dann doch schon richtig heftig , ich glaub ich werde auch mal ne rund reise nach berlin unternehmen um zu schauen was andere malawieinfizierte so machen und vieleicht nen paar neue mitbewohner für zu hause besorgen .

Klasse Kalle

Mfg Matze

#8 RE: Fische fangen in Sachsen und Brandenburg von aquakalle 13.04.2010 23:49

avatar

Hallo Matze, aber gerne. Reisende in Sachen Fische sind stets wilkommen. Gilt natürlich für Alle im Forum.
Gründe gibt´s immer... Fische haben wir auch fast immer zum Abgeben.

#9 RE: Fische fangen in Sachsen und Brandenburg von aquaria-matze 14.04.2010 13:30

avatar

Na da muss ich doch glad mal rum komm , ick kenn mich ja zum glück en wenich in berlin aus .
und von mir nach berlin bist bei zügiger fahrweise in 30 minuten da .

Mfg Matze

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz