#1 Frage zum Besatz von Neuling bei Malawis von Mangungagabi 19.10.2009 12:33

Hallo liebe M-C-F Profis,

ja gut das ich schon angemeldet bin, denn nun ist genau das eingetreten was ich eigentlich
gar nicht wollte. Zur Sache ich hab natürlich von meinem neuen 300 l Becken im Freundeskreis
erzählt nun war Besuch aus Wiesbaden da und als Geschenk in einem Thermobehälter für
Fischtransporte mit Ihnen 1/ 2 Aulonocara marmelade cat ( richtig hübsch dies Hybriden )
aber ich hab ja nun nur Mbunas im Becken konnte mich auch nicht entschließen die Fische
nach dem Wochenende wieder aus dem Becken zu holen und mit zurück zu geben auch weil
die lieben nicht mal wenig Geld bezahlt hatten.
Hat denn einer einen Rat, kann ich die drei wenn sie etwas größer sind zu meinen Heriotilapia
multispinosa 8 weiss Amerikaner ) in sehr wenig besetzte andere 240 l Becken setzten oder
was mach ich nun ?
Wäre für Ratschläge dankbar.
Liebe Grüße aus Leipzig
Gabi

#2 RE: Frage zum Besatz von Neuling bei Malawis von tanteg 19.10.2009 12:39

avatar

in Leipzig findest Du bestimmt schnell Abnehmer für die Aulos....
wenn Du sie aber behalten willst, stellen sie meines Erachtens in Deinem Mbuna -Becken auch kein Problem dar. Ich halte wie viele andere hier auch Mbunas und Non-Mbunas gemischt und das klappt ohne Probleme
Das muss halt jeder für sich selbst entscheiden. In einem reinen Artenbecken kann man halt besser auf die einzelnen Bedürfnisse eingehen.

#3 RE: Frage zum Besatz von Neuling bei Malawis von Mangungagabi 19.10.2009 12:57

Zitat von tanteg
in Leipzig findest Du bestimmt schnell Abnehmer für die Aulos....
wenn Du sie aber behalten willst, stellen sie meines Erachtens in Deinem Mbuna -Becken auch kein Problem dar. Ich halte wie viele andere hier auch Mbunas und Non-Mbunas gemischt und das klappt ohne Probleme
Das muss halt jeder für sich selbst entscheiden. In einem reinen Artenbecken kann man halt besser auf die einzelnen Bedürfnisse eingehen.


Hallo Daniele,
danke für die schnelle Antwort, ja wenn das geht ,bleiben die drei im Becken, hab nur Angst das es " Überbesetzt " ist
denn die Aulos werden doch ganz schön groß oder?
habe Afra chitande 1/3,Iodotropheus spengerae makokolared 2/4,Labichr.chisumale mbweka 1/4, Pseudoth. msobo magunga 6
und noch 5 Yellows werden abgegeben sowie 4 Petrikola dwarf.
Wäre nett wenn ich nochmal eine Antwort bekomme.
Vielen Dank
Gabi

#4 RE: Frage zum Besatz von Neuling bei Malawis von Mandy 19.10.2009 13:12

avatar

Ich denke, dass du nicht zu überbesetzt bist!

#5 RE: Frage zum Besatz von Neuling bei Malawis von Hammerbund 19.10.2009 13:40

Grüss Dich Gabi,
wenn Du nicht unbedingt ein Mbuna Becken haben willst und dein Aulonocara sich wohl fühlen ist das mit denen in deinem Becken kein Problem,lass sie ruhig drinne!
Es ist halt geschmackssachen aber bitte stecke sie nicht mit Heriotilapia multispinosa zusammen!
Mfg.
Dennis.

#6 RE: Frage zum Besatz von Neuling bei Malawis von Mangungagabi 19.10.2009 14:55

Zitat von Hammerbund
Grüss Dich Gabi,
wenn Du nicht unbedingt ein Mbuna Becken haben willst und dein Aulonocara sich wohl fühlen ist das mit denen in deinem Becken kein Problem,lass sie ruhig drinne!
Es ist halt geschmackssachen aber bitte stecke sie nicht mit Heriotilapia multispinosa zusammen!
Mfg.
Dennis.


Hallo Dennis,
sehr gern behalte ich schon auch wegen meiner Freunde diese schönen Fische, aber hat man da jetzt noch etwas wegen Fütterung zu beachten, habe derzeit Tropical Malawi high content Flocken, Tropical Spirulina Super Forte,
Tropical Chichlitabin, JBL Novo Rift und Deutsche Artemia für 1x Monat, ja Gurke und Paprika wollten
die Kleinen noch nicht evtl. weil sie erst so um die 4-6 cm großen Mbunas sind, die Aulos sind ca 6-7 cm.
Jeder Ratschlag bzw. Hinweis ist sehr willkommen.
Mfg
Gabi

#7 RE: Frage zum Besatz von Neuling bei Malawis von Hammerbund 19.10.2009 16:03

Das was am meisten gefüttert werden sollte ist Flockenfütter,Granulat und/oder Sticks für Ostafrikanische Aufwuchsfresser und da gast Du ja schon einiges da.
Zu den Artemia kannst du noch Cyclops,Weisse/Schwarze Mückenlarven,Wasserflöhe,feine Krill und rotes Plankton als Frostfutter aller drei - fünf Tage im Wechsel geben.
Gurke,überbrühter Salat,Spinat,Zuchini,Paprika,gekochte Möhren und Erbsen,selbst Banane,Wassermelone,Mango(das Obst aber nur in Maßen und nicht in Massen) kann verfüttert werden,nach leichter gewöhnung daran.
Wenn die Fische es nicht gleich nehmen sollten nimmst Du das Gemühse oder Obst wieder raus und lässt die Jungens/Mädel mal nen Tag fasten,danach nehmen die es gierig an!

Mfg.
Dennis.

#8 RE: Frage zum Besatz von Neuling bei Malawis von Mangungagabi 19.10.2009 16:25

Zitat von Hammerbund
Das was am meisten gefüttert werden sollte ist Flockenfütter,Granulat und/oder Sticks für Ostafrikanische Aufwuchsfresser und da gast Du ja schon einiges da.
Zu den Artemia kannst du noch Cyclops,Weisse/Schwarze Mückenlarven,Wasserflöhe,feine Krill und rotes Plankton als Frostfutter aller drei - fünf Tage im Wechsel geben.
Gurke,überbrühter Salat,Spinat,Zuchini,Paprika,gekochte Möhren und Erbsen,selbst Banane,Wassermelone,Mango(das Obst aber nur in Maßen und nicht in Massen) kann verfüttert werden,nach leichter gewöhnung daran.
Wenn die Fische es nicht gleich nehmen sollten nimmst Du das Gemühse oder Obst wieder raus und lässt die Jungens/Mädel mal nen Tag fasten,danach nehmen die es gierig an!

Mfg.
Dennis.


Hallo Dennis,
ja gut habe ich ja für meine Regenbogenchichliden alles da , sag mal die Gurke bzw. das frisch Grünfutter wie gibst Du es
denn, habe die Gurke geschält -Kerne raus und so kleine Scheiben gegeben ,nee wollten wir nicht, hab es wieder rausgeholt
danach Spirulina und Haps und Mampf alles war weg.
Schreib mal wie Du fütterst. Wenn ich gut trainiere oder meine Tochter bitte mir zu zeigen wie es geht, werde ich versuchen mal ein paar Bilder reinzustellen.
Nochmals vielen Dank
Mfg
Gabi

#9 RE: Frage zum Besatz von Neuling bei Malawis von Hammerbund 19.10.2009 16:54

Zitat von Mangungagabi

Zitat von Hammerbund
Das was am meisten gefüttert werden sollte ist Flockenfütter,Granulat und/oder Sticks für Ostafrikanische Aufwuchsfresser und da gast Du ja schon einiges da.
Zu den Artemia kannst du noch Cyclops,Weisse/Schwarze Mückenlarven,Wasserflöhe,feine Krill und rotes Plankton als Frostfutter aller drei - fünf Tage im Wechsel geben.
Gurke,überbrühter Salat,Spinat,Zuchini,Paprika,gekochte Möhren und Erbsen,selbst Banane,Wassermelone,Mango(das Obst aber nur in Maßen und nicht in Massen) kann verfüttert werden,nach leichter gewöhnung daran.
Wenn die Fische es nicht gleich nehmen sollten nimmst Du das Gemühse oder Obst wieder raus und lässt die Jungens/Mädel mal nen Tag fasten,danach nehmen die es gierig an!

Mfg.
Dennis.


Hallo Dennis,
ja gut habe ich ja für meine Regenbogenchichliden alles da , sag mal die Gurke bzw. das frisch Grünfutter wie gibst Du es
denn, habe die Gurke geschält -Kerne raus und so kleine Scheiben gegeben ,nee wollten wir nicht, hab es wieder rausgeholt
danach Spirulina und Haps und Mampf alles war weg.
Schreib mal wie Du fütterst. Wenn ich gut trainiere oder meine Tochter bitte mir zu zeigen wie es geht, werde ich versuchen mal ein paar Bilder reinzustellen.
Nochmals vielen Dank
Mfg
Gabi




Gurke zu verfüttern ist ganz einfach:
Gurke halbieren,dann noch der länge nach teilen,dann schälen und im ganzen Stück mit nem schweren Löffel oder was anderem auf den Kies im Becken legen! Kerne und Fruchtfleisch bleiben drin das ist das was die Fische sich als erstes "schnappen" werden wenn sie auf den Geschmack gekommen sind!
Lass die Gurke ruhig drei - vier Stunden drin,da passiert nix und die Fische wenn sie Hunger bekommen werden dann 100%ig "naschen"!

Mfg.
Dennis.

#10 RE: Frage zum Besatz von Neuling bei Malawis von Esslinger 20.10.2009 05:59

Hallo,also ich füttere Gurken,Zucchini,Paprika,Diverse Salate und Banane immer in kleinen Mundgerechten Stückchen in der Größe von höchstens Fingernagelgröße des kleinen Fingers.Teilweise zerrupfe ich es noch.
So bin ich sicher das Alle was abbekommen und wie beim richtigen füttern ist nach spätestens 2-3 Minuten alles verputzt.So kann ich sicher sein,das keine größeren Stücke irgendwo hinter einem Stein vergammeln und die Wasserwerte negativ beeinflußen können.
Gerade das Innere der Gurke mit den weichen Kernchen wird sehr gierig gefressen.
Diese Futterzugaben gibt es 2-3 mal in der Woche.
Grüßle Conny

#11 RE: Frage zum Besatz von Neuling bei Malawis von Mandy 20.10.2009 10:41

avatar

Ich werde gleich mal die Paprika anbieten!

#12 RE: Frage zum Besatz von Neuling bei Malawis von Hammerbund 20.10.2009 11:16

Zitat von Mandy
Ich werde gleich mal die Paprika anbieten!



Ja das solltest Du mal machen Mandy aber bitte nur Roten oder Gelben,bei dem Grünen gehen die Tiere nicht rann kann sein das der dehnen zu bitter ist!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz