Seite 2 von 3
#16 RE: Aulonocaras und Mbunas zusammen Pflegen ? von Malawifreund 23.11.2008 13:25

avatar

Hallo Mbunafan !
Das ist Deine Meinung, aber nicht verallgemeinern.
Oder denkst Du , Jens ist auf der Wurstsuppe daher geschwommen. Er wird schon dementsprechende Erfahrungen haben und ich auch.
Hier gibt es keinen Allwissenden, nur aus dem Erfahrungsschatz den er gemacht hat kann er sein Wissen hier im Forum preisgeben und das finde ich klasse. Nur man muß auch akzeptieren das es andere Erfahrungen mal halt gibt und die nicht immer konträr gehen. Die daraus enstehenden Diskussionen, wenn sie sachlich geführt werden kommen annähernd immer auf das gleiche von beiden gemeinsame Ziel.
Gruß Bernd !

#17 RE: Aulonocaras und Mbunas zusammen Pflegen ? von SchollesM. 23.11.2008 13:33

Ich sage ja nicht das jeder mit jedem gut kann.
Und das eigene Erfahrungen auf dem Rücken der Tiere ausgetragen werden muß auch nicht sein.
Aber wenn ich 4Jahre lang Protos. Aulos. Pseudos. Labeos. in nem 500er gehalten habe und keiner ein Problem hatte sind das Erfahrungen die mann erzählen kann.
Es muß bei euch nur so sein wie im See und das finde ich schade.

Scholle

#18 RE: Aulonocaras und Mbunas zusammen Pflegen ? von beela 23.11.2008 14:25

Hallo Werner,

du bezeichnest Menschen, die nicht deiner Meinung oder der vermeintlich richtigen Meinung sind und sich auch wehren sehr gern und allzu schnell als Sturkopf! Nur schade dass es von den Sturköpfen recht viele gibt, die auch immer mehr werden.

Wie wärs wenn du andere Meinungen einfach im Raum stehen lässt? Oder werden hier persönliche Erfahrungen angezweifelt?
Bernd wird schon wissen was er schreibt, genau wie alle anderen hier.
Versuchs mal mit ein wenig Toleranz - ich will dir ja nicht unterstellen, dass du keine hast, aber es gibt immer andere Erfahrungen und Meinungen - und nicht jeder lässt sich unterbuttern.

Es sollte nicht so sein wie in anderen Foren, dass sich hier Leute nicht trauen gewisse Fragen zu stellen oder irgendetwas zu schreiben was dann gleich Lawinen der Empörung lostritt!
Warte doch einfach ein paar Jahre vielleicht ist es dann so, das einer zugeben muss dass der andere Recht hatte, aber vielleicht ist es auch so wie allzu oft - dass es sich ganz anders herausstellt!

Meinungsfreiheit und Respekt ist was schönes! Und die sollte man auch gewähren!

Ich hab übrigens ein ähnliches Becken wie Bernd - und habe ebensfalls nicht ein einziges Problem damit - und die Fische darin übrigens auch nicht - die behelligen einander nicht einmal!

#19 RE: Aulonocaras und Mbunas zusammen Pflegen ? von beela 23.11.2008 14:47

Hallo, habe mal ein Zitat aus einem anderen Forum von einem User marcus.
der schrieb da:
Hi!

Die Haltung Non Mbuna und Mbuna anhand der Unterschiede in der Ernährung festzumachen ist Quatsch! Bei beiden gibt es Pflanzen- und Fleischfresser!
Melanochromis sind zum Teil Fischfresser, während Protomelas ein paar Pflanzenfresser in ihren Reihen haben, nur um mal zwei Beispiele zu nennen.

Der einzige Grund, der gegen ein Vergesellschaftung sprechen könnte, wäre das unterschiedliche Temperament. Und auch hier gibt es Ausnahmen, die eine Vergesellschaftung zulassen.

Bei mir klappt es zum Beispiel mit der folgenden Mischung in einem 540l Becken:

1/6 Labeotropheus Trewavasae (allerdings halbwüchsig)
1/6 Pseudotropheus Msobo
2/5 Pseudotropheus Elongatus Mpanga
1/2 Protomelas Taeniolatus Namalenji
1/0 Lethrinops Red Cap
Gefüttert wird Spirulinaflocke und Granulat von der Aquafarm und jeden 2. Tag gefrorene Artemia.
Alle Tiere sind putzmunter, wachsen und vermehren sich bestens. Auch der Protomelas, der als Non Mbuna theoretisch untergehen müsste, verschafft sich ne Menge Respekt, wenn er mit einem seiner Mädels ablaichen will. Da kämpft er sich seine Ecke schon frei und drängt die Mbuna-Bande schön in das gegenüberliegende Beckenviertel!

@Andyy: Ich denke, ich kann mich auch "Züchter" schimpfen, hältst Du Dich nun auch an meine Aussage? Augenzwinkern
Nicht aufregen! Damit will ich nur sagen, dass auch Züchter nicht immer der gleichen Meinung sind und schon gar nicht immer recht haben.

Gruß
Marcus



Das kann einem fast aus der Seele sprechen wenn ein auch andere Sturköpfe in anderen Foren existieren. Und das sagt mir, dass es auch andere Meinungen relevant sind!

#20 RE: Aulonocaras und Mbunas zusammen Pflegen ? von Malawifreund 23.11.2008 15:13

avatar

Tach Werner !
Das finde ich nicht in Ordnung , daß Du mich als Sturkopf betittelst. Etwa nur weil ich andere Erfahrungen gemacht habe als Du ? Wenn es so ist , finde ich es schade.
Ich mache doch keine Falschaussagen, gebe doch nur meine persönlichen Erfahrungen weiter.
Das sie in einigen Dingen mit Deinen nicht konform gehen, kann ich nichts dafür. Ich negiere doch auch nicht Deine gemachten Erfahrungen und akzeptiere sie. Im Gegenteil ,finde es toll das Du Deine Erfahrungen hier weiter gibst. Kann sich ja jeder das beste ausuchen ,was für seine Beckeneinrichtung in Frage kommt. Habe nur etwas dagegen wenn irgendwelche Ausagen als einziges wahres angepriesen werden
und andere müssen in das gleiche Horn blasen.
Schau mal das Zitat welches Beela reingesetzt hat. Wenn ich recht in der Annahme bin ,ist es aus Deinem Forum. Auch so ein Sturkopf oder ?
Sollte er seine Meinung in den letzten 3 Jahren geändert haben, so lasse mir bitte auch die Zeit und vielleicht sammle ich da andere Erfahrungen und schmeiße meine in 15 Jahren gesammelten Erfahrungen über den Haufen.
Wünsche einen schönen Sonntag .
Gruß Bernd !

PS : Man ist nie zu Alt um noch dazu zulernen.

#21 RE: Aulonocaras und Mbunas zusammen Pflegen ? von SchollesM. 23.11.2008 15:20

Bei dir ist alles Falsch was andere als Erfahrung kennen.
"Nur 2500" in einer Gemeinschaft von 3000, von vieleicht ... wievielen die andere Erfahrungen demacht haben.
Alles was Ihr schreibt und sagt ist "richtig" und alle anderen sind Anfänger.

Ihr seid schon Toll

#22 RE: Aulonocaras und Mbunas zusammen Pflegen ? von beela 23.11.2008 15:24

Hallo werner,

ab wann ist man Bitte Schön ein Anfänger, du hast dich nicht richtig über mich informiert!
Wie groß ist das Zeitfenster in dem man als Anfänger tituliert wird!

Ich verweiße gern auch auf die Widmung von Herrn Seiffert in bezug auf DCG und das mit den Mitgliedern. Ich bin der Meinung bei sovielen Malawifreunden in Deutschland, dass 2500 nicht auf Deutschland hinbezogen aussagekräftig ist nur auf euren Verein!

Ich mache keine Falschaussagen, ich vertrete meine eigenen Erfahrungen!

#23 RE: Aulonocaras und Mbunas zusammen Pflegen ? von beela 23.11.2008 15:35

Hallo Werner,

die so zahlreichen negativen Antworten stammen fast alle von DCG Mitgliedern und da wären wir wieder bei 2500 von 3000! Und was ist mit den anderen die sofort untergebuttert werden? Da werden Anfänger oder solche die sich nicht im Internet belesen haben doch eiskalt runtergeputzt, nur weil sie was fragen!

Ja das Beispiel ist aus deinem Forum - habe ich eben deshalb gewählt - ich könnte noch mehr bringen, wäre aber nicht Sinn und Zweck.

#24 RE: Aulonocaras und Mbunas zusammen Pflegen ? von beela 23.11.2008 16:24

Lieber Werner,

mein Nick ist nicht überall beela und meine email ist nicht immer die selbe! Such bitte nochmal!
Ich bin in 9 Foren was Aquaristik betrifft vertreten - allerdings nicht alle deutsch - zwei sind auf englisch aber für einen weltgewandten Mann sicher kein Problem. Klein würde ich die Vielzahl sehen, da geb ich dir recht - aber ich bin auch in großen und schreibe dort!

Sorry, dass ich in deinem Forum nicht schreibe - aber einmal versucht und das selbe passiert wie in einem anderen sehr bekannten Forum! Ich lasse mir nichts aufschwatzen lieber lese ich nur mit! Helfen kann man auch im Chat oder per PN!

Oder sollte das ne Einladung sein als "Anfänger" bei dir mitzumachen?

#25 RE: Aulonocaras und Mbunas zusammen Pflegen ? von beela 23.11.2008 17:10

Nein werner,

ich habe eine Frage gestellt - ich wollte nur was informatives übern See und habe keine netten bzw. höflichen Antworten erhalten - eher sowas wie kann man so blöd sein und sowas fragen.
Tja ich lass mich doch nicht nur wegen einer Frage runterputzen - mit Trotzkopf oder stur hat das nichts zu tun. Das war eher das nicht richtig lesen verschiedener User - und dann das nachgeplappere verschiedener User.
Ist aber nur im deutschsprachigen Raum so.
Seit dem bin ich trotzig, lebe meinen Trotzkopf also aus, und schreibe in solchen Foren nicht mehr. Hast also recht ich habe was draus gelernt: In solchen Foren besser nicht schreiben - andere Meinungen werden nicht mal angehört - da wird man schon wegen einer Frage die keine Meinung ausdrückt niedergemacht.
Daher bestehe ich gern auf Höflichkeit und darauf das andere in ihrer Meinung akzeptiert werden mit ebend ihren Erfahrungen! Darum gings ja jetzt auch zuletzt.

Verstehst du das?

#26 RE: Aulonocaras und Mbunas zusammen Pflegen ? von beela 23.11.2008 17:58

Dann drück ich mich anders aus! Siehe Signatur!

Wünsche schönen Sonntag!

#27 RE: Aulonocaras und Mbunas zusammen Pflegen ? von beela 23.11.2008 20:19

Hallo Werner

Ja und der mit dem See - hast du den auch gelesen - da waren die Antworten wohl`n bissl heftig, oder?
Die die du erwähnst waren in Ordnung, da kann ich wirklich nichts negatives sagen, und gebe dir recht.
Trotzdem fand ich es nicht wirklich toll wie es abgelaufen ist.

Trotzkopf hin oder her - wieso kann ein Aquarianer einem andrem nicht die eigene Meinung lassen sondern versucht ihm seine aufzudrängeln? Das ist das was ich nicht verstehe!

Versuch doch einfach ruhig zu bleiben und deine Meinung kund zu tun und dann vielleicht noch sowas hinterher : "Du wirst schon sehen ob ich oder du recht hast!"? Warum wird versucht den anderen seine Erfahrungen und sein Wissen aufzudrängen?

Machs nach dem Motto - wer zu letzt lacht lacht am Besten, oder so!
Hast du dich jetzt langsam wieder beruhigt?

#28 RE: Aulonocaras und Mbunas zusammen Pflegen ? von Malawifreund 23.11.2008 20:21

avatar

Hallo Ihr Zwei !
Ordendlicher Dialog zweier verschiedener Auffassungen.
Habe mir gerade nochmal die Widmung von Herrn Seifert durchgelesen über die DCG. Dachte es ist sehr starker Tobak, aber wenn ich hier lese, muß ich ihm 100% recht geben . Sehr konservativ und nur in eine Richtung weisend. Das kann doch nicht wahr sein.
Vielleicht stehe ich auch mit meiner Meinung alleine da, aber ich möchte hier im Forum nicht die Machenschaften anderer Foren haben. Noch gibt es in Deutschland Meinungsfreiheit und keine Diktatorischen Anweisungen. Ich glaube Werner es liegt Dir schwer im Magen , daß nicht alle so wollen wie Du es willst. Ist schon bei Frank so und hier soll es auch praktiziert werden. Das hat mit Erfahrung austauschen wenig zu tun, sondern es wird nur gegen andere Meinungen geschossen. Ob sie richtig oder wirklich verkehrt sind.
Wir sind doch denke ich Erwachsene Menschen die anderer Meinung sind und die muß man auch gegenseitig akzeptieren.
Ich bitte darum das Thema zu beenden, denn wenn Neuankömmlinge im Forum solche Steitigkeiten lesen, schreckt es sie bestimmt ab sich anzumelden. Vielleicht hast Du mal Zeit und kommst auf ein Bier vorbei und Du wirst sehen , auch mit mir kann man vernüftig auskommen. Sonst wäre ich nicht 30 Jahre verheiratet ggggg .
Gruß Bernd !

PS : Oder ruf mich mal an. Muß nicht alles breit getreten werden.

#29 RE: Aulonocaras und Mbunas zusammen Pflegen ? von Malawifreund 23.11.2008 21:01

avatar

Guten Abend Thomas !
Das ist der letzte Beitrag von mir zu diesem Thema.
Ich habe von Dir immer noch keine Richtigstellung über Tierquälerei erhalten. Muß davon ausgehen, daß ich recht habe mit meinen Ausführungen. Sollte dies nicht der Fall sein, so schreibe es und ich werde mich im Forum revidieren das ich falsch lag im Bezug der Tierquälerei.
Hast Du aber Unrecht, so schreibe es auch ins Forum, denn Du hast mich auch öffentlich im Forum belastet als Tierquäler.
Hoffe das der Disput nun beigelegt ist.

Gruß Bernd !

#30 RE: Aulonocaras und Mbunas zusammen Pflegen ? von Malawifreund 23.11.2008 22:05

avatar

Hi Werner !
Siehste da schwimmen wir ja auf der gleichen Welle. Vielleicht mit teilweise anderen Ansichten, haben aber ein gemeinsames Ziel, So liest sich doch die Sache schon besser, wird doch gelacht wenn wir nicht einen gemeinsamen Nenner finden. In der Ruhe liegt die Kraft.
Wünsche eine gute Nacht bzw einen schönen Wochenbeginn .
Gruß Bernd !

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz